K     A     M     P     F     -            U     N     D              B     E     W     E     G     U     N     G     S     K     U     N     S     T
 
Kampfkunst
Wing Tsun
Escrima
Sifu
Lehrer / Trainer
Kindertraining
Jugendtraining
Kickboxen / MMA
Fotogalerie
 
Bewegungskunst
Bauchtanz
Kinderballett
Salsa
Stepptanz
Yoga
Zaubern
Zumba
 
Sonstiges
Anfang (Erstes Training)
Schulordnung
Coaching
Film
Hotels
Messer
Photographie
Publikationen
Safari
Schießen
Wettkampf
 
Unterrichtszeiten
 
Anfahrt
 
Kontakt

Antonio Zaragoza Gonzalez

 










Mein Name ist Antonio Zaragoza Gonzalez (genannt Toni). Ich wurde 1956 in Spanien geboren und kam 1961 in dass Rhein Main Gebiet, dort wohne ich noch heute.

Von Beruf bin ich Elektroinstallateur, der Kampfsport hat mich schon früher interessiert.

Mit 10 probierte ich das Ringen aus, später kam noch Karate, ein namenloses Kung Fu sowie Kick Boxen dazu. 1978 kam ich dass erste mal mit Wing Tsun in Berührung.

Dabei bemerkte ich sehr schnell dass es große Unterschiede gibt, zwischen einem guten und einem weniger guten Lehrer. Den "Lehrer" dessen "Training" ich damals besuchte, war eigentlich ein chinesischer Koch. Er musste immer zuerst in dem berühmten Buch Wing Tsun Kuen nachschauen, bevor er uns etwas zeigen konnte. Sehr bald musste ich das Training bei ihm aus beruflichen Gründen aufgeben, was mir leid tat, da es mir trotz allem bei ihm gut gefiel.

In den folgenden Jahren vernachlässigte ich die Kampfkünste, da es in meiner Nähe keine geeignete Schule gab. Ich hielt mich aber mit anderen Sportarten fit, so trainiere ich seit mehr als drei Jahrzehnten mit Gewichten.

1999 erfuhr ich, dass im Mittelpunkt Sportcenter (in dem auch das Fitness Studio ist in dem ich trainiere) eine WT- Schule eröffnet hat. Sofort meldete ich mich dort an und begann erneut mit dem Wing Tsun und Escrima Training. Durch tägliches Training und gezielten Einzelunterricht stellten sich schnell Erfolge ein.

Ich absolvierte in den Folgejahren eine Ausbildung zum Kinder- und Jugendtrainer und leite dies heute selbstständig.

Es macht mich manchmal etwas bedenklich, zu sehen, wie es manchen jungen Leuten schwer fällt sich zu konzentrieren oder einfache Bewegungen auszuführen. Durch unser gezieltes Training im Kinder- und Jugendbereich wirken wir dem entgegen und steigern zusätzlich die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, die Motivation und das Selbstbewusstsein.